Kategorien
Saisonverlauf

10. Spieltag: RB Leipzig – FC St. Pauli II

JETZT GEHT’S LOOOOOOOS! JETZT GEHT’S LOOOOOOOS! JETZT GEHT’S LOOOOOOOS!

Morgen, am 21.10.2011. empfangen unsere Roten Bullen in der heimischen Red Bull Arena um 19.30 Uhr die U23 vom FC St. Pauli zum Schlagabtausch unter Flutlicht. Wieder einmal eine zweite Mannschaft. Aber diesmal eine, die, im Gegensatz zur U23 vom FC Energie Cottbus, auch Fußballspielen darf und vor allem kann.

Nach dem Aufstieg aus der Oberliga vergangene Saison ging es für die Hamburger Bubis alles andere als glücklich los. 5 Pleiten sind kein wirklich guter Saisonstart. Die letzten 3 Spiele haben die Kiez-Kicker allerdings allesamt gewonnen. Gegen eben schon erwähnte U23 aus Cottbus mit 2:1, gegen die U23 von Hannover 96 mit 3:1 und gegen den ZFC Meuselwitz ebenfalls mit 3:1.

Eine Mannschaft, die nicht mauert? Das wäre doch mal ein Traum!

Aber wie auch gegen alle anderen Nachwuchsteams gilt auch dieses Mal wieder: Der Gegner ist eine Wundertüte. Wie immer will sich jeder Nachwuchskicker für den Profikader empfehlen und wird sich gegen die Red Bulls erst recht richtig ins Zeug legen, um seinem Trainer zu beweisen, dass er auch gegen ein besseres Zweitligateam, denn das sind unsere Jungs nun einmal, bestehen kann. Wer von den Jungspunten letztenendes aufläuft und wer von den Profis mit im Kader stehen könnte, wird wie immer bis zum Spieltag verborgen bleiben.

Im Dunkeln dürfte auch bis kurz vor Anpfiff die Startaufstellung im Gatter der Bullen bleiben. Peter Pacult ist bekannt dafür, dass er die Meinung vertritt, dass die Mannschaft nicht aus 11, sondern aktuell 20 Spielern besteht. Alle sind ein Teil des großen Ganzen und jeder kann spielen, wenn er sich nur anbietet und sich einen Tacken mehr empfiehlt im Training als sein Partner auf selbiger Position.

Ergo, alles ist offen. Es bleibt aber dann doch anzunehmen, dass Pascal Borel das Tor der Bullen hüten wird, die Abwehr aus dem Ur-Leipziger Fabian Franke (geile Entwicklung Fabi, du bist unser Mann!), Henrik Ernst und außen aus Christian Müller und Umut Kocin bestehen wird. Dann beginnt das allgemeine Raten schon.

4-2-3-1? 4-4-2 mit zwei defensiven Mittelfeldspielern? 4-4-2 mit Raute und Thiago Rockenbach da Silva hinter den Spitzen? Oder gar ein 4-1-4-1? Wer weiß das schon, alles ist möglich!

Am wahrscheinlichsten sehe ich aktuell Tom Geißler und Pekka Lagerblom von Beginn an im zentralen bzw. defensiven Mittelfeld. Pekka ist wohl eher ein Wunsch, da ich ihn offensiver einstufen würde als vergleichweise Bastian Schulz, der eher gern mal den Zerstörer mimt. Über rechts wird unser Kampfbulle Timo Röttger wieder den Gegenspielern das Fürchten lehren und über links Thiago Rockenbach da Silva Knoten in die Beine seiner Gegenspieler dribbeln.

Sturmtank und Leitbulle Daniel Frahn wird morgen die ein oder andere Bude an der Seite vom Bullenblitz Carsten Kammlott netzen, der seinerseits morgen auch das erste Tor bejubeln darf. Carsten, schenk uns morgen eins auf den Fanblock!

LET’S GO RED BULLS!

>> RB LEIPZIG LIVETICKER <<

>> RB LEIPZIG LIVERADIO <<