Kategorien
Saisonverlauf

12. Spieltag: 1.FC Heidenheim – RB Leipzig 0:2

Nach zuletzt 3 Auswärtspleiten, einem Unentschieden auf fremdem Platz in Folge und teilweise blutleeren Vorstellungen der Mannschaft, sollte gegen Heidenheim alles besser werden. Dafür baute Trainer Alexander Zorniger die Startelf kräftig um. Neben Jungstar Joshua Kimmich – sein erster Startelfeinsatz – fanden auch Christian Müller und Abwehrrecke Fabian Franke zurück in die erste Elf.

Die ersten Minuten taten sich die Bullen schwer gegen den Tabellenersten. Knapp 15 Minuten spielten nur die Heidenheimer. Dann fand unsere Leipziger Mannschaft besser in die Partie und konnte dem Ligaprimus ihr Spiel aufzwingen. Dabei profitierten wir immer wieder von Ballverlusten im Aufbauspiel der Heidenheimer. Die Hausherren antworteten darauf mit Härte. Das führte schließlich zur verletzungsbedingten Auswechslung von Yussuf Poulsen – für ihn neu im Spiel Carsten Kammlott. Trotz der klaren Feldüberlegenheit, Zählbares sprang in der ersten Halbzeit nicht dabei raus.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild – die Leipziger drücken weiter. In der 62. dann endlich die Erlösung. Gutes Gegenpressing auf der Seite, die Heidenheimer mit einem Ball in die Mitte und da steht Frahn goldrichtig und haut den Ball in die Maschen. In der 78. Minute, Gewusel vor dem Heidenheimer Kasten und Kaiser dann aus spitzem Winkel zum verdienten 2:0 Auswärtserfolg für die Roten Bullen. Unschöne Szene dann in der 81. Minute. Christian Müller sieht nach einer kleinen Nicklichkeit mit dem Gegner eine unnötige rote Karte.

Dieser Sieg spült uns auf Platz drei der Tabelle und nach dem gewonnenen 6 Punkte-Spiel nur noch 5 Punkte hinter die Heidenheimer. Nächste Woche wartet dann das Pokalspiel gegen den 1. FC Lok Leipzig auf unsere Mannschaft.

[slideshow id=422]

Statistik:

Tore:

  • 0:1 Frahn (62.)
  • 0:2 Kaiser (78.)

Aufstellung:

1. FC Heidenheim:

  • Sabanov – Malura, Göhlert, Wittek, Heise – Reinhardt, Griesbeck, Rivero (79. Mayer), Sökler (65. Thurk), Schnatterer – Niederlechner (65. Morabit)

RB Leipzig:

  • Coltorti – Müller, Hoheneder, Franke, Heidinger – Kaiser (82. Sebastian), Ernst, Kimmich – Morys, Frahn, Poulsen (38. Kammlott)

Zuschauer:

  • 10.200 in der VOITH-Arena, davon ca. 500 Leipziger Bullen

Besondere Ereignisse:

  • Rot: Müller (80./RB/grobe Unsportlichkeit)