Kategorien
Allgemein Saisonverlauf

18. Spieltag: RB Leipzig – SC Borea Dresden

Der Winter verlässt Leipzig. Die Roten Bullen scharren mit den Hufen, wollen endlich auch den ersten Gegner in der Rückrunde auf die Hörner nehmen und mit einer Packung Tore nach Hause schicken. Nachdem die ersten beiden Spieltage der Rückrunde für unsere Jungs witterungsbedingt abgesagt werden mussten, brennt die Mannschaft und das ganze Umfeld auf das erste Punktspiel im Jahr 2010.

Gestern konnten sich die Red Bulls um Kapitän Ingo Hertzsch wieder einmal gegen einen höherklassigen Gegner beweisen. Wie schon gegen den Drittligisten FC Erzgebirge Aue so setzte sich der RBL auch gegen den ZFC Meuselwitz, aktuell Achter der Regionalliga Nord, hochverdient durch und gewann mit 3:1 auf fremdem Platz durch Tore von Rost (11.), Reimann (18. FE) und Höfler (84.).

Am 27.02.2010, um 14.00 Uhr, soll gegen den SC Borea Dresden wieder der Ball im Stadion am Bad in Markranstädt rollen. Das Hinspiel konnte mühsam mit 2:1 in Dresden gewonnen werden, dank eines Eigentores von Gleis in der 88. Minute. Das soll natürlich am Samstag ganz anders aussehen. Das Selbstverständnis der Roten Bullen und die Erwartungshaltung der Fangemeinde haben sich nach der Hinrunde und der Vorbereitung deutlich nach oben verschoben. Alles andere als ein klarer Sieg müsste als Niederlage gewertet werden!

Das Team von Trainer Thomas Baron rangiert auf dem 14. Tabellplatz, hat nur 10 Punkte und eine Tordifferenz von -20 auf dem Konto. Man konnte 3 Spiele in Folge nicht gewinnen. Schaut man sich die Mannschaft genauer an, so erkennt man schnell, dass im Norden von Dresden auf die Jugend gesetzt wird. Mit einem Durchschnittsalter von 21,81 Jahren stellen die Dresdner eines der 4 jüngsten Teams der Oberliga. Nur 3 Spieler des aktuellen Kaders sind über 22 Jahre. Unsere Jungs sind dagegen die, nennen wir es mal, “erfahrenste” Truppe der Staffel. Die Stürmer der jungen Boreas sind bislang nicht sonderlich in Erscheinung getreten. Mit Tobias Naumann (3), John Boros (2) und Sascha Dietze (2) führen 3 Mittelfeldakteure die interne Torschützenliste an.

Wir freuen uns auf attraktiven, offensiven Fußball und einen klaren Sieg gegen die Boreas aus Dresden.

UPDATE:

Wie uns der RBL soeben mitteilte, wird aufgrund der Witterungsbedingungen auf dem Gelände des LFC (Gontardweg 2) gespielt. Weitere Infos werden auf der morgigen Pressekonferenz zum Spiel folgen.