Kategorien
Saisonverlauf

19. Spieltag: RB Leipzig – Stuttgarter Kickers (2:1)

RBL-STK

“Mit Blut erkämpft!”

Mit 2:1 siegen die Bullen nach der letzten Heimpleite gegen Hansa wieder zu Hause gegen die Kickers aus Stuttgart.

Schrecksekunde direkt nach dem Anstoß – Fabian Franke wird von einem Gegenspieler im Gesicht getroffen. Die Diagnose nach dem Spiel, doppelter Jochbeinbuch und ein Augenhöhlenbruch. Positiv: Trotz größerer Umbaumaßnahmen in der Startelf – auch die vermeintlich zweite Garde zeigt sich aggressiv und treffsicher. Thomalla, Fandrich, Luge und Domaschke fügen sich nahezu nahtlos in die Mannschaft ein.

Durch den 2:1 Sieg festigen die Bullen Platz 2 in der Tabelle, hinter Heidenheim. Ärgster Verfolger nach diesem Spieltag nun Hansa auf Platz 3.

[slideshow id=433]

 Diskutiere zum Thema bei uns im Forum

STATISTIK:

RB Leipzig:
Domaschke – Müller, C. (C), Willers, Franke (4. Hoheneder), Heidinger – Kimmich (84. Schulz), Ernst, Fandrich – Poulsen, Thomalla, Luge (63. Röttger)

Stuttgarter Kickers:
Krauss – Gerster, Leist, Stein, Auracher (59. Calamita) – Marchese (C), Braun – Leutenecker, Müller, G. (76. Raptis), Baumgärtel – Soriano (59. Badiane)

Schiedsrichter:
Harm Osmers (Hannover)

Tore:
1:0 Thomalla (21.), 1:1 Marchese (38.), 2:1 Luge (50.)

Gelbe Karten:
Kimmich (2), Luge (1), Ernst (4), Müller (2) | Soriano, Calamita

Zuschauer:
7.021 in der Red Bull Arena