Kategorien
Saisonverlauf

28. Spieltag: RB Leipzig – FSV Zwickau 0:0

28. Spieltag RB LEIPZIG – FSV ZWICKAU

Die Roten Bullen mit „B-Elf“ auch im 28. Ligaspiel ungeschlagen. Doch das geriet heute angesichts des Rahmenprogramms in der Red Bull Arena fast zur Nebensache. Schon vor dem Anpfiff gegen den FSV Zwickau bekamen unsere Jungs den Meisterpokal der Regionalliga Nord-Ost überreicht. Das ließ sich auch unser verletzter Kapitän, Daniel Frahn nicht entgehen.

Alexander Zorniger rotierte kräftig in der Startelf. Auf insgesamt 9 Positionen, im Gegensatz zum Derby, veränderte er sein Aufgebot. Auch dabei: Tom Nattermann, Erik Domaschke und Marcus Hoffmann, für alle war es  der erste Regionalliga-Einsatz in diesem Jahr bzw. überhaupt in der ersten Mannschaft.

Nach kurzem Abtasten hatte Carsten Kammlott die Führung auf dem Fuß. Nach Foul an Timo Röttger im Strafraum, gab es den fälligen Elfmeter, den Chippy jedoch nicht im Tor unterbringen konnte. Die Bullen dann weiter spielbestimmend, jedoch ohne die nötige Präzision.

In der Halbzeitpause wurde es dann richtig spannend. Auf heimischem Rasen wurden die Relegationsspiele ausgelost. Nun steht fest, dass die Roten Bullen auf den Meister der Regionalliga West treffen. Derzeit (2 Spieltage vor Schluss) wären das die Sportfreunde Lotte. Am 29.05. findet dann das Heimspiel und am 02.06. das Auswärtsspiel im Kampf um Liga 3 statt.

In der zweiten Halbzeit dann ein weiteres Debüt in der ersten Mannschaft. Alexander Siebeck kam für Tom Nattermann. Die Leipziger Jungs wurden zwar, gegenüber der ersten Halbzeit, aggressiver aber blieben weiter ohne zwingende Torgelegenheiten. Einzig durch Standards wurde es mal brenzlig am Zwickauer Kasten. In der Nachspielzeit hätte es dann noch fast für die Zwickauer zum Sieg gereicht. Doch Erik Domaschke im Bullentor mit einer Glanztat. Er rette das 0:0 und damit die Weiße Weste unserer Mannschaft.

Kaum Zeit zum Verschnaufen – denn am Mittwoch steigt schon der POKALKRACHER gegen den Chemnitzer FC.

Fotos vom Spiel

[slideshow id=394]

Statistik:

RB Leipzig:

Domaschke – Heidinger, Hoheneder, Hoffmann, Kocin – Röttger, Ernst, Schinke, Nattermann (46. Siebeck) – Kammlott (89. Fandrich), Morys

FSV Zwickau:

Unger – Göbel (22. Doro), Eggert, Trehkopf, Fuß – Röhr, Stiefel – Luge, Frick, Wölfel – Ullmann (76. Fugmann)

Zuschauer:

6.481