Kategorien
Saisonverlauf

32. Spieltag: VfB Germania Halberstadt – RB Leipzig

3 Spiele. 9 Punkte. Dann ist die Saison der Regionalliga Nord 2011/2012 vorbei und die Liga Geschichte. Der Erste steigt auf, keiner ab und ab der nächsten Saison heißt das ganze Thema dann Regionalliga Nordost. Schaun wer mal!

Wie formulierte es unser Kapitän Daniel Frahn auf seiner Facebook-Seite unter der Woche so treffend:

‎3 Spiele noch – AUFGEBEN VERBOTEN!

 

Noch ist immer alles möglich, noch ist keiner aufgestiegen, noch können auch unsere Roten Bullen den Aufstieg packen.

Der nächste wichtige Dreierpack dafür soll am kommenden Sonntag, dem 06.05.2012, eingefahren werden. Der VfB Germania Halberstadt empfängt ab 13.30 Uhr im Friedensstadion unsere Jungs vom RBL.

Der VfB Germania Halberstadt ist aktuell Zwölfter der Tabelle. Aus 31 Spielen holten sie 34 Punkte, gewannen 8 Spiele, verloren 13 Spiele und spielten 10mal Remis. 41 erzielten Toren stehen 44 kassierte gegenüber.

Halberstadt hat, ähnlich wie der RBL, zuhause die größeren Probleme, siegte nur 5mal daheim und verlor ganze 7 Partien, 3mal gab’s ein Unentschieden, bei 23:21 Toren.

Am torgefährlichsten ist Stürmer Christian Beck mit 14 Toren in 31 Spielen.

Ins Friedensstadion zu Halberstadt kommen im Schnitt nur 763 Zuschauer. Noch einer von vielen Gründen, das Spiel zum gefühlten Heimspiel zu machen und mit nach Halberstadt zu kommen.

ALLE NACH HALBERSTADT!

LET’S GO RED BULLS!

Der Name „Bärenherz“ ist Titelgeber für die „Bärenherz Stiftung“, mit Sitz in Wiesbaden, für das Kinderhospiz Wiesbaden, für den Leipziger Verein „Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.“ und den Leipziger ambulanten und stationären Kinderhospizdienst. In Wiesbaden wurde im Frühjahr 2002 ein Kinderhospiz errichtet. Die Idee kam nach Leipzig und mit der Idee kamen auch wichtiger fachlicher und finanzieller Beistand.

In Leipzig begann alles Ende 2002 mit einer „Hand voller Leute“. Diese ersten ehrenamtlichen Mitstreiter aber waren fest entschlossen, hier vor Ort, die Ideale eines Kinderhospizes zu verwirklichen und weitere Menschen von diesem Vorhaben zu begeistern. Die Leipziger Initiative wurde schnell größer und auch Unternehmen aus unserer Region waren zunehmend bereit, Bärenherz zu unterstützen.

Damit man in Leipzig besser vermitteln konnte, dass die gesammelten Spenden auch wirklich der Leipziger Einrichtung zugute kommen, hat man sich im November 2003 entschlossen, den Verein „Initiative Bärenherz Leipzig e.V.“ zu gründen. Zu dieser Zeit konnte auch die Frau unseres ehemaligen Oberbürgermeisters, Frau Gabriele Tiefensee, als Schirmherrin, gewonnen werden.

Der Verein ist eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Leipzig unter der Nr. VR 3898. Die Initiative Bärenherz Leipzig e.V. wurde im Dezember 2003 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Auf der Mitgliederversammlung im April 2007 wurde eine Namensänderung beschlossen. Seither nennt sich der Verein “Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.”

Wenn Eltern ein Kind erwarten, dann wünschen sie sich, es möge gesund geboren werden. Was aber, wenn die Hoffnung nicht erfüllt wird und das Kind schwerstkrank zur Welt kommt? Oder, wenn irgendwann in der Kindheit eine unheilbare Diagnose gestellt wird? Rigoros beginnt für diese Familien ein neuer Lebensabschnitt, und häufig werden mit einem Schlag hoffnungsfrohe Zukunftsträume zerstört.

Mit der Angst und der Sorge um das geliebte Kind muss auch der Tagesablauf komplett umgestellt werden. Es erwartet sie ein Leben mit einem Kind, das, mitunter rund um die Uhr, Pflege und Betreuung benötigt. Die gesamte Familie hat eine Last zu tragen, die physische, psychische, emotionale und finanzielle Grenzen überschreitet. Manchmal zerbrechen Partnerschaften und gesamte Familienstrukturen an solch einer Herausforderung.

Der Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V., hilft. In dem von Bärenherz geförderten stationären Kinderhospiz im Kees’schen Park Markkleeberg werden schwerstkranke Kinder betreut. Das im Mai 2008 eröffnete Kinderhospiz verfügt über 12 Kinderzimmer und 5 Elternwohnungen. Es ist derzeit das einzige stationäre Kinderhospiz in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Den ambulanten Kinderhospizdienst gibt es seit 2004. Ehrenamtliche betreuen betroffene Familien.

Um den Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. noch weiter zu unterstützen hat sich unser Mitglied Torsten Oertel etwas einfallen lassen. Er wandert für Bärenherz!

Liebe Freunde,

nach dem großen Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr (Spendenergebnis 2.016 EUR) möchte ich meine Wanderschuhe auch in diesem Jahr wieder schnüren und das Kinderhospiz Bärenherz in Markkleeberg unterstützen, dass sich im Wesentlichen über Spenden finanzieren muss.

Am 04.05.2012, 18.00 Uhr erfolgt auf dem Rathausplatz in Markkleeberg der Startschuss für die diesjährige 7-Seen-Wanderung. „Die größte Herausforderung überhaupt…“ „für absolute Wanderprofis“, „Königsdisziplin“ – so ist die 104 km-Strecke ausgeschrieben. Es gibt keine Finisher-Garantie. Alles muss passen, die persönliche Verfassung, die Schuhe, das Wetter und die Betreuung. Auch wenn ich alleine unterwegs bin, es ist eine Teamleistung.

Für jeden von mir gewanderten Kilometer spende ich selbst einen Euro. Damit dem Kinderhospiz Bärenherz eine ansehnliche Summe zukommt, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr meine Spendenaktion tatkräftig unterstützt. Auch der kleinste Betrag hilft.

Vielleicht gibt es in diesem Jahr den ein oder anderen, der diese Erfahrung mit mir teilen möchte. Mitwanderer sind herzlich willkommen.

Alle Spenden gehen wieder zu 100 Prozent direkt an das Kinderhospiz Bärenherz Leipzig.

Liebe Grüße

Torsten Oertel

Zu erreichen ist seine Aktion über 2. Wandern für Bärenherz – über 104 km.

MACHT MIT UND LASST DIE SUMME AUCH DIESES JAHR NOCH WEITER WACHSEN!!!

Meldet euch jetzt für Halberstadt an!

Platzreservierung:

Fahrtkosten (Preis enthält kein Stadionticket):

  • bei einem Bus 6 Euro für OFC-Mitglieder, 8 Euro normal
  • bei zwei Bussen 7 Euro für OFC-Mitglieder, 9 Euro normal
  • bei drei Bussen 8 Euro für OFC-Mitglieder, 10 Euro normal

Eintrittspreis Friedensstadion:

  • Vollzahler: 6 Euro
  • Ermäßigt: 5 Euro
  • Bei Top-Spielen 1 Euro Zuschlag

Auf der Fahrt werden Bier, Mixery, Kaffee und Bockwurst gegen einen kleinen Obolus angeboten.

>> RB LEIPZIG LIVETICKER <<

>> RB LEIPZIG LIVERADIO <<