Kategorien
Saisonverlauf

9. Spieltag: FC Energie Cottbus II – RB Leipzig

AUSWÄRTSSIEG! AUSWÄRTSSIEG! AUSWÄRTSSIEG!

Wohlklingend, oder? Und außerdem noch genau das, was die Fans der Roten Bullen auch erwarten, wenn sie am kommenden Samstag, dem 15.10.2011, gen Cottbus fahren. Dort empfängt die U23 des FC Energie Cottbus um 13.30 Uhr im Stadion der Freundschaft die Red Bulls zum 9. Spieltag der Regionalliga Nord.

Was anderes als ein Sieg auf fremden Platz soll denn auch schon nach 4 Siegen in Folge auswärts und 11:2 Toren am Ende auf der Habenseite stehen? Ein Sieg ist wie immer Pflicht, auch schon alleine deshalb, um wieder die Tabellenspitze in Angriff zu nehmen. Bei einem Sieg gegen Cottbus und gleichzeitiger Niederlage von Halle, Hamburg und Kiel wäre der RBL wieder Erster. Die Hamburger dürften sogar einen Punkt ergattern.

Über die Cottbusser Rasselbande gibt es nur wenig Aufschlussreiches zu berichten, nur ein paar Spieler sind über 20 Jahre. Wie sooft bei U23-Teams treffen die Roten Bullen auf eine mehr oder minder Unbekannte.

Trainer Peter Pacult, der unlängst mit Sharif Shoukry im Hangar 7 zur ServusTV-Sendung “Sport und Talk im Hangar 7 weilte, wird seine Mannen allerdings schon exakt so einstellen, dass wir nach dem Samstag wieder 3 Punkte mehr auf dem Konto haben werden.

Nach dem 1:1 im Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten FK Dukla Praha in Freiberg wird indes wild spekuliert, wer gegen die Cottbusser von Beginn an auf dem grünen Rasen ran darf. Die Startelf gegen die Tschechen sah wiefolgt aus:

Bellot – Müller, Ernst, Hoffmann, Kocin – Röttger, Schulz, Lagerblom, Rockenbach – Frahn, Kammlott

Es gibt nicht wenige im Umfeld der Roten Bullen, die Marcus Hoffmann und Carsten Kammlott auch in Cottbus von Beginn an sehen. Viele wünschen sich aber auch, dass Peter Pacult von der Doppelsechs abkehrt, Timo Röttger über rechts, Sebastian Heidinger (oder Paul Schinke) über links kommen lässt und Thiago Rockenbach da Silva hinter die beiden Spitzen Daniel Frahn und Carsten Kammlott stellt.

Im Moment streiten sich also aktuell 3 Stürmer um 2 Plätze im Team. Bald schon könnten es 4 sein. Wie wir heute erfuhren, wird Fußballgott Ronny Kujat, seines Zeichens jetzt Scout bei RBL, die nächsten Tage auf Stürmersuche für die Winterpause unterwegs sein, aber pssssssst 😉

Wir sind gespannt, was uns erwartet!

Wie zu jeder Auswärtsfahrt wird auch diesmal wieder einen Fanbus nach Cottbus angeboten.

Fahrtkosten (Preis enthält kein Stadionticket):

  • Für OFC-Mitglieder: 8,00 – 13,00 Euro
  • Für Nicht-Mitglieder: 10,00 – 15,00 Euro

Eintrittspreis Stadion der Freundschaft:

  • Stehplatz: 7,00 Euro
  • Stehplatz (ermäßigt*): 5,50 Euro

*Ermäßigung erhalten Kinder, Schüler, Studenten, Rentner, Menschen mit Handicap unter Vorlage eines gültigen Ausweises und nur solange der Vorrat reicht.

>> RB LEIPZIG LIVETICKER <<

>> RB LEIPZIG LIVERADIO <<