Kategorien
RB Leipzig

Kämpfen Didi, kämpfen!

Didi in LE
Didi Mateschitz mit seiner Freundin Marion Feichtner in der Red Bull Arena zu Leipzig

Der ein oder andere wird es schon mitbekommen haben. Red-Bull-Eigner Dietrich Mateschitz gab unserem LVZ-Guido ein Exklusiv-Interview aufgrund der gestrigen Entscheidung der Deutschen Fußball-Liga DFL, welche die RB-Beschwerde gegen Lizenz-Auflagen in allen Punkten abgelehnt hat und nun weiter auf Nachbesserungen pocht.

Hier >> LINK << könnt ihr bei unseren Freunden von RB-Fans.de das Interview mit allem drum und dran nochmals nachlesen.

Man kann darüber diskutieren, ob ein formal Vereins-Außenstehender Geldgeber in der aktuellen brisanten Phase solch ein Interview geben sollte, wenn der RBL bisher keinerlei Kommentare zum aktuellen Lizenzierungsverfahren abgegeben hat. Der RoteBrauseBlogger gibt hier >> LINK << einen sehr guten Kommentar dazu ab.

Lieber Didi, wir möchten dir auf diesem Wege etwas mitgeben:

WIR STEHEN ZU 100% HINTER DEINER IDEE, HINTER DER IDEE VON RED BULL! Es kann nicht sein, dass sich die DFL, wenn man der Presse glauben kann, fern jeder rechtlichen Grundlage bewegt und Dinge einfordert, die jedwedes ordentliches Gericht kippen würde!

WIR SIND DA FÜR RB!

DIDI KÄMPF FÜR RB LEIPZIG, KÄMPF FÜR RED BULL, KÄMPF FÜR LEIPZIG, KÄMPF FÜR UNS!

Wir wollen mit dir zusammen in der 1. Bundesliga und in Europa für Furore sorgen! Wir tragen Red Bull in die ganze weite Fußballwelt hinaus.

Wir stehen hinter dir. Wenn es nicht anders geht, dann zieh mit unserem Verein vor ein ordentliches Gericht. Wir lassen uns von den deutschen Vereinsmeiern nicht in unserem Bestreben aufhalten!

Jetzt erst recht!

LET’S GO RED BULLS!