Kategorien
BULLS CLUB

LEIPZIGER FANBALL 2012

Der LEIPZIGER FANBALL 2012 war ein eintägiges Fußballturnier, welches für Hobby- und Fanclubmannschaften am 09.06.2012 in Leipzig stattfand und von den beiden offiziellen Fanclubs L.E. Bulls und BULLS CLUB e.V. organisiert wurde.

Gespielt wurde auf dem Vereinsgelände des SG Motor Gohlis-Nord Leipzig e.V. im Stadion des Friedens.

Mannschaften, die vor oder nach dem Turniertag übernachten wollten, hatten die Möglichkeit am Spielfeldrand zu campen. Umkleidekabinen, Duschen, Toiletten etc. befanden sich ca. 150m vom Spielfeld entfernt in der Vereinsgaststätte. In der Vereinsgaststätte und direkt am Spielfeld gab es ebenfalls die Möglichkeit der ganztägigen Verpflegung.

Insgesamt nahmen 11 Teams am Turnier teil (Reihenfolge = Endplatzierungen):

    1. Gib mich die Kirsche
    2. IceFighters-Fanclub Eisblitze
    3. RB-Fans.de
    4. 4sellers
    5. Hangover 96
    6. RBL Fans Delitzsch
    7. Tschechische Stretchjeans (Rasenballisten, Red Aces, FraRePri)
    8. Leutzscher Schützen
    9. L.E. Bulls
    10. BULLS CLUB
    11. RED PIRATES

Gut gelaunt ging es nach der Ankunft der Teams zum ersten Aufwärmen und danach zur Begrüßung und zur Auslosung der Gruppen. Da ein Team abgesagt hatte (ursprünglich wurde mit 12 Mannschaften geplant) wurde etwas umgestellt und in 2 Gruppen gespielt.

Wir hatten uns entschieden, mit zwei Teams anzutreten, das erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Sieges.

Das Losglück lies es zu, dass die Teams unser Jungs, der RED PIRATES und des BULLS CLUB, nicht in einer Gruppe waren. So konnten wir uns auch gegenseitig lautstark unterstützen. Die RED PIRATES besiegten in einem tollen und spannenden Auftaktspiel die L.E. Bulls mit 1:0. Durch dieses Ergebnis motiviert, gingen auch die Kicker vom Team BULLS CLUB in ihr erstes Spiel, trafen jedoch auf schnelle und technisch starke A-Junioren-Spieler und verloren knapp mit 0:1 in einem sehr fairen Spiel.

Was folgte war dann leider eine Niederlage nach der anderen für beide Teams. Der Spaß ging dabei jedoch nie verloren, auch wenn es manchmal sehr hitzig auf dem Platz zuging. Und trotz Rückstand wurde sehr fair weiter gespielt und kam es doch mal zu dem ein oder anderen Foul, dann meist eher durch fehlendes fußballerisches Können. Shake hands und weiter ging’s.

In der wohlverdienten Mittagspause leckten wir die ersten Wunden und zahlreiche Blasen wurden versorgt, dabei ist es sehr bewundernswert, dass sich alle Blasen an den Füßen von nur einem Spieler befanden.

Mit Leckereien vom Grill ging es gut gestärkt in den Nachmittag, welcher mit der Anwesenheit von Fabian Franke (siehe Foto) versüßt wurde. Am Nachmittag hatten beide Teams noch 2 Spiele, wobei der Höhepunkt das packende Derby zwischen den RED PIRATES und dem BULLS CLUB war. Beide Teams schenkten sich nix und es wurde um jeden Ball gekämpft. Packende Szenen, zahlreiche Torchancen und filigranes Kurzpassspiel kennzeichneten dieses Duell auf Augenhöhe. Das Team vom BULLS CLUB ging durch gut heraus gespielte Tore mit 2:0 in Führung, jedoch kamen die RED PIRATES über den Kampf zurück ins Spiel und erzielten den Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss besiegelte der BULLS CLUB durch einen schnellen Tempogegenstoß das Endergebnis von 3:1 für den BULLS CLUB.

Dann ging es ab unter die Dusche und danach wurde bei frisch Gezapftem auf die Siegerehrung gewartet. Sportlich fair haben auch wir uns dem Beifall für die Sieger des Turniers angeschlossen und gratuliert.

Der Spaß ging uns nie verloren und für beide Teams war es ein gelungener Samstag.

Die Spiele der Europameisterschaft 2012 am Abend wurden live per Beamer übertragen. Außerdem sorgte ein DJ für illustre Beschallung zum Ausklang des Turniertages.

Der LEIPZIGER FANBALL 2012 stand unter dem Motto „Spaß am Fußball“ und soll für alle Spieler, Betreuer, Fans und Gäste ein fröhliches und erlebnisreiches Event werden.

Vielen Dank an alle Organisatoren, Sponsoren und teilnehmenden Teams und bis zum nächsten Mal beim LEIPZIGER FANBALL 2013.

Euer Ritchi

Bericht: Maik Richter

Fotos vom LEIPZIGER FANBALL 2012

[slideshow id=329]