Kategorien
Kader

Personalveränderungen

Foto: GEPA Pictures

Die Roten Bullen verkünden soeben auf der Pressekonferenz, dass Ralf Rangnick neuer Trainer bei RB Leipzig wird!

Oliver Mintzlaff: “Heute ist ein guter Tag für RB Leipzig. Ralf Rangnick ist unsere 1a-Lösung für den Trainerposten.”

Der 56-jährige Fußball-Lehrer wird die Posten des Sportdirektors und des Trainers in Doppelfunktion vorerst für ein Jahr übernehmen.

Damit kehrt er nach 4 Jahren wieder auf den Trainingsplatz zurück.

Foto: GEPA Pictures

Achim Beierlorzer wird Co-Trainer von Ralf Rangnick.

Lieber Ralf, wir wünschen dir viel Erfolg und freuen uns auf eine spannende Saison mit dir.

Foto: Sport1

Willi Orban wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zu RB Leipzig. Die Verpflichtung wurde am Rande der soeben erfolgten Pressekonferenz bekannt. Der Innenverteidiger unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis 2019.

Entscheidend war die Tatsache, dass Ralf Rangnick das Traineramt übernimmt.

Herzlich Willkommen in Leipzig Willi!

Die Zukunft der Co-Trainer Tamas Bodog unklar. Perry Bräutigam ersetzt Thomas Schlieck als Koordinator im Bereich Torwarttraining. Dafür wird Frederik Gößling Torwarttrainer der ersten Mannschaft. Tim Lobinger wird innerhalb des Athletik-Trainings künftig veränderte Aufgaben übernehmen. Dafür kommt Nicklas Dietrich aus Hoffenheim als Verstärkung für die Tagesarbeit mit den Profis. Robert Klauß bleibt derweil Trainer der U17.