Kategorien
Testspiele

Testspiel: RB Leipzig – Werder Bremen 2:1

2013-07-23_Testspiel_Werder Bremen

Klassenunterschied – Pustekuchen. Die Roten Bullen siegen im Testspiel vor knapp 9.000 Zuschauern mit 2:1 gegen den Erstligisten Werder Bremen.

Die Leipziger von Beginn an spielbestimmend, aggressiv in Spiel gegen den Ball, jedoch immer wieder ungeordnet in der Abwehr. Werder dagegen mit klassischem Konterfußball, nutzte die Unordnung in der Leipziger Hintermannschaft und konnte in der 13. Minute durch Füllkrug in Führung gehen. Die Bullen ließ das kalt, sie zogen weiter ihr Spiel nach vorne auf. In der 21. Frahn auf Kammlott, doch der Bremer Keeper mit einer Glanztat auf der Linie. Noch vor der Pause konnte sich die Mannschaft für ihre Bemühungen belohnen, Röttger trifft mit einem Schlenzer zum 1:1 Ausgleich (45.).

Großer Wechsel dann in der Pause – neun Neue für die zweite Halbzeit bei Leipzig. Am Spielgeschehen änderte sich nichts. Der RBL weiter im Vorwärtsgang. Scharfe Hereingabe von Thomalla auf Kammlott, der verwandelt mit der Hacke (59.).

In der ausgemachten Trinkpause wechselt auch Werder komplett durch, aber auch das kann die vierte Testspielpleite im siebten Spiel nicht verhindern. Müller hatte sogar noch das 3:1 auf dem Schlappen, nur der starke Keeper verhinderte das Tor von der Strafraumgrenze.

Auch wenn man das Spiel nicht zu hoch bewerten sollte, konnten die Bullen viel Selbstvertrauen für das Ligaspiel am Samstag sammeln. Hier wird der Aufstiegsfavorit Preußen Münster in der Red Bull Arena Halt machen. Da zählt es dann wieder!

[slideshow id=412]

RB Leipzig:

  • 1.Halbzeit:  Domaschke, Heidinger, Hoheneder, Franke, Jung,  Röttger, Kaiser, Schulz, Luge, Frahn, Kammlott
  • 2. Halbzeit: Bellot, Ernst, Sebastian, Rockenbach, Judt, Thomalla, Papadimitriou, Fandrich, Willers Heidinger, Kammlott (60. Poulsen ), Heidinger (60. Müller)

Werder Bremen:

  • 1.Halbzeit: Mielitz, Aycicek, Pavlovic, Kroos, Hartherz, Yildirim, Ignjovski, Stevanovic, Füllkrug, Akpala, Arnautovic.
  • 2. Halbzeit ab 68. Minute: Caldirola, Lukimya, Makiadi, Ekici, Elia, Hunt, Prödl, Junuzovic, Gebre Selassie, Mielitz.

Tore:

  • 0:1 Füllkrug (13.)
  • 1:1 Röttger (45.)
  • 2:1 Kammlott (59.)

Zuschauer: 8.942