Kategorien
RB Leipzig Saisonverlauf

Tino Vogel und Joachim Krug entmachtet!

Die LVZ berichtet gerade von einer Hammermeldung des RBL. Demnach müssen Trainer Tino Vogel und Sportdirektor Joachim Krug einen Tag nach der 2:1 Niederlage gegen Sachsen Leipzig ihre Posten räumen.

Heute Abend soll RB-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer die Beweggründe und das weitere Vorgehen in einer Pressekonferenz bekanntgeben.

Update I:

Weitere Spekulation. Red Bull möchte Leipzig zum Schlüsselobjekt der RB Fußballfamilie befördern. Dafür sollen nun sukzessive Profibedingungen aufgebaut werden, wo Vogel und Krug wohl nur noch 2. Geige spielen dürfen. Ein Einsatz in der zweiten Mannschaft wären unter anderem denkbar.

Update II:

Nun ist es offiziell! Auf einer Pressekonferenz bestätigt Dietmar Beiersdorfer die Spekulationen um Vogel und Krug. Seine Entscheidung sei nicht kurzfristig gefallen, sondern über Wochen gereift.

Tino Vogel wurde angeboten im Verein zu bleiben (möglich in der Jugend, 2. Mannschaft etc). Joachim Krug ist mit sofortiger Wirkung freigestellt. Zum Trainingsauftakt Anfang Juli soll die neue sportliche Leitung stehen.