Kategorien
Saisonverlauf

24. Spieltag: RB Leipzig – Hertha BSC Berlin II

Der Spitzenreiter der Regionalliga Nord kehrt nach erfolgreichem Punkteraubzug in die heimische Red Bull Arena zurück und empfängt die jungen Bubis der alten Dame aus unserer Hauptstadt.

Am kommenden Sonntag, dem 18.03.2012 spielen DIE ROTEN BULLEN ab 13.30 Uhr gegen die U23 von Hertha BSC Berlin.

Die Jungs von Peter Pacult strotzen nur so vor Selbstbewusstsein, sind nun endlich wieder Erster und wollen das auch bis zum Ende der Saison bleiben. Alle sind heiß auf die kommenden Spiele und die geile Atmosphäre im Stadion, wenn Tausende Zuschauer mit ihren Kehlen die Red Bulls nach vorne peitschen.

Einer kann das Treiben leider nur von der Tribüne aus beobachten, wenn es dafür überhaupt schon reicht. Timo Röttger ist auf dem Weg der Besserung, hat laut unseren Infos von Dr. Göran Wild bereits am Dienstag das St.-Georg-Krankenhaus verlassen. Timo Röttger hatte sich im Zweikampf in Magdeburg das Schlüsselbein gebrochen, als er unglücklich auf die Schulter fiel. Wenn überhaupt wird er frühestens beim Saisonabschluss gegen den Halleschen FC wieder mitwirken können.

Wir wünschen dir, lieber Timo, an dieser Stelle nochmals eine gute und schnelle Genesung. Werd schnell wieder fit!

Thiago Rockenbach da Silva, der ebenfalls per Trage das Feld in Magdeburg verlassen musste und sich das Knie verdreht hatte ist da schon besser dran. Laut Peter Pacult hätte er eh weitermachen können, denn sowas läuft sich ja raus, aber laut Thiago hätte das der Trainer wohl auch gesagt, wenn er sich das Bein gebrochen hat.

Er ist auf alle Fälle heute wieder ins Training eingestiegen. Wenn alles glatt läuft, dürfte er demnach gegen Hertha wieder spielen.

Doch wer ersetzt den Metzger?

Es dürften sich aktuell wohl 4 Akteure die meisten Chancen ausrechnen. Carsten Kammlott, Sebastian Heidinger, Maximilian Watzka und Paul Schinke, einer von diesen wird’s wohl werden.

Kammlott und Heidinger sind dabei die flexibelsten. Könnten sowohl auf links, als auch auf rechts ran. Schinke nur auf Links, dann würde Rockenbach wohl rechts spielen. Kommt Watzka rein, spielt er 1:1 die Röttger-Position.

Meiner Meinung nach wird Carsten Kammlott in die Startelf rücken. Mit seinem schnellen Antritt und seiner Dribbelstärke wäre er genau der richtige Mann, um über rechts weiter Druck zu machen und Torgefahr auszustrahlen. Ebenso wie der Metzger ist Chippy nur sehr schwer vom Gegner auszumachen und man weiß nie, was er als nächstes tut.

Egal wer spielt und wer der Gegner ist, die Mannschaft spielt auf Sieg und wird gewinnen. Wer etwas anderes denkt, sollte lieber zum Hallenhalma wechseln!

Kommt alle am Sonntag in die Red Bull Arena und lasst uns ein Feuerwerk an Emotionen für unseren Verein abbrennen und unsere Jungs nach vorne peitschen.

LET’S GO RED BULLS!

DIE NÄCHSTEN AUSWÄRTSFAHRTEN

Nachdem wir Magdeburg so sensationell gerockt haben, stehen nun schon die Planungen für die nächsten beiden Auswärts-Events. Am 21.03.2012 geht es in die Hansestadt nach Hamburg bzw. ins Edmund-Plambeck-Stadion nach Norderstedt und natürlich am 25.03.2012 zu unseren sächsischen Nachbarn nach Plauen ins Vogtland.

Meldet euch jetzt an und rockt die Auswärtsfahrten!

Platzreservierung:

19. Spieltag: Hamburger SV II – RB Leipzig

Fahrtkosten (Preis enthält kein Stadionticket):

  • für OFC-Mitglieder: 11 – 29 Euro
  • für Nicht-Mitglieder: 13 – 31 Euro

Eintrittspreis Edmund-Plambeck-Stadion:

  • Tribüne 12 Euro
  • Stehplatz 8 Euro
  • Stehplatz ermäßigt 4 Euro

25. Spieltag: VFC Plauen – RB Leipzig

Fahrtkosten (Preis enthält kein Stadionticket):

  • für OFC-Mitglieder: 8 – 11 Euro
  • für Nicht-Mitglieder: 10 -13 Euro

Eintrittspreis Sternquell-Arena:

  • Vollzahler 8,00 Euro
  • Ermäßigt 7,00 Euro
  • Kinder bis 6 Jahre haben Freien Eintritt!
  • Für Kinder bis 14 Jahre kostet der Eintritt 2,00 Euro

Auf der Fahrt werden Bier, Mixery, Kaffee und Bockwurst gegen einen kleinen Obolus angeboten.

>> RB LEIPZIG LIVETICKER <<

>> RB LEIPZIG LIVERADIO <<