Kategorien
Saisonverlauf

5. Spieltag: RB Leipzig – 1. FC Magdeburg

Geschafft! Der erste Sieg ist endlich auf der Haben-Seite der Roten Bullen um Trainer Tommy Oral. Und dafür musste die Truppe erst bis in den hohen Norden Deutschlands reisen. Bei den Störchen von Holstein Kiel gelang durch Tore von Lars Müller und Timo Rost die Wende zum Guten. Nun sind 6 Punkte auf dem Konto und 4 Spiele in Serie in der neuen Saison ohne Niederlage! Saubere Serie, die gerne mit vielen Siegen so weitergehen darf.

Am besten schon am kommenden Sonntag (12.09.2010), da empfängt der RBL den 1. FC Magdeburg in der Red Bull Arena. Anstoß ist 13.30 Uhr.

Mit Ruud Kaiser hat seit 01.07.2010 ein erfahrener Mann das Sagen. Er coachte nicht nur die U17 der Oranjes, sondern auch die U18 vom FC Chelsea, ehe es ihn 2008 zur SG Dynamo Dresden verschlug. In Magdeburg angekommen brachte er gleich zwei Landsmänner mit. Marvin Wijks spielte vorher beim HFC Haarlem und kommt aus der Jugend von Sparta Rotterdam. Im Februar 2010 ging der HFC Haarlem jedoch in Konkurs, so dass der Stürmer bis zur Sommerpause ohne Verein war und danach von den Magdeburgern verpflichtet wurde. Er trägt die Nummer 10 und ist ein spielstarker agiler Stürmer, der auch hinter den Spitzen spielen kann. Eddy Vorm heißt die andere neue Option der Magdeburger im Sturm. Er kam vom RKC Waalwijk zu den Anhaltinern. Wijks hat bisher immer in der Startformation von Ruud Kaiser gestanden, Vorm ab dem 2. Spieltag. Getroffen hat allerdings noch keiner von beiden. Die Mannschaftskollegen brachten das Runde jedoch schon 7mal ins Eckige und Torwart Tischer musste erst einmal hinter sich greifen. Das macht unterm Strich 3 Siege plus 1 Unentschieden und damit 10 Punkte, 7:1 Tore und Platz 1 in der Regionalliga Nord nach dem 4. Spieltag.

Die Magdeburger haben saisonübergreifend die letzten 7 Spiele nicht verloren und werden in sehr guter Verfassung die Red Bull Arena betreten.

Wie sie dieselbige allerdings verlassen werden, dabei haben die Mannen um Mittelfeldmotor Timo Rost noch ein paar Wörtchen mitzureden. Nach den doch eher frustrierenden letzten Wochen und den 3 Untenschieden, in denen man nicht das spielte, was man sich für die Saison vorgenommen habe, gab es in Kiel den notwendigen Paukenschlag. In der 89. Minute sorgte Rosso für Jubelarien auf und neben dem Platz. Endlich waren sie die da, die solange ersehnten 3 Punkte am Stück. Jetzt ist es wieder da, das bei der Gattung Fußballer so innig geliebte Siegergen, die Mentilatiät von Red Bull, das Gewinner-Image. So soll es natürlich auch weitergehen. Zwar stehen die Magdeburger noch vor den Roten Bullen, den ersten Schritt entgehen will man den Gästen aus Sachsen-Anhalt am Sonntag gehen.

Gerne daran mitarbeiten würde sicherlich auch Patrick Bick. Der Mann mit der Rückennummer 26, der vor der letzten Saison vom SV Wehen Wiesbaden nach Leipzig wechselte, ist derzeit nur Ersatz, holt sich in der Bezirksliga mit RBL II Spielpraxis, ja ist mehr oder minder in den ersten 3 Spielen Stammspieler in der Zweiten. Viele Fans fragen sich: WARUM? War es nicht jener Patrick Bick, der einen großen Anteil am spielerischen Element in der letzten Saison hatte? Ist es nicht genau dieses spielerische Element und die Passgebung in den Sturm, an der es dem Spiel der Red Bulls zur Zeit mangelt? Warum vertraut Tommy Oral also nicht auf das Leistungsvermögen von Bicker, wie er von den Fans genannt wird?

Wir stehen auf jeden Fall hinter dir Patrick und wissen, dass du den Sprung zurück in die ersten 11 schaffen wirst!

Wieviele Zuschauer insgesamt am Sonntag in der Red Bull Arena stehen bzw. sitzen ist ein heißes Thema in der verschiedenen Fanforen der beiden Vereine. Viele tippen auf eine fünfstellige Zuschauerzahl mit mindestens einem Drittel Magdeburgern. Glaubt man den Aussagen der Magdeburger Fans, werden sich zwischen 3.000 bis 6.000 Fans am Sonntag auf den Weg von Magdeburg nach Leipzig begeben.

Also, kommt alle am Sonntag zum Spitzenspiel in die Red Bull Arena und unterstützt eure Roten Bullen lautstark!

 

Bilder von der Pressekonferenz am 10.09.2010:

[slideshow id=126]

 Video von der Pressekonferenz am 10.09.2010:

 

 

HINWEIS:

Im Rahmen des 11. SportScheck-Stadtlaufs kommt es am Sonntag, 12. September, in der Zeit von 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr rund um den Augustusplatz zu Verkehrsbehinderungen.

HIER findet ihr die genauen Hinweise der Stadt Leipzig zu den Verkehrsbehinderungen!

 

>> LIVETICKER RB LEIPZIG <<

>> LIVETICKER DFB <<

>> FANRADIO <<