Kategorien
Saisonverlauf

Das Spiel: RB Leipzig – SV Wilhelmshaven 3:2

 

Tore / Ereignisse:

  • 0:1 – Sanyang (2. Minute)
  • 1:1 – Daniel Rosin (28. Minute)
  • 2:1 – Max Watzka (44. Minute)
  • Platzverweis für Timo Rost wegen Unsportlichkeit / Tätlichkeit in der 76. Minute während einer Rudelbildung, nachdem erst zuvor die gelbe Karte gesehen hat
  • 3:1 – Daniel Frahn (87. Minute)
  • 3:2 – Schlüter (90. Minute)

Aufstellung:

RB Leipzig:

  • Neuhaus – Ismaili, Hertzsch, Sebastian (C), Müller – Watzka, Rost, Rosin, Laas (54. Schinke) – Frommer (80. Kläsener), Frahn (89. Kammlott)

SV Wilhelmshaven:

  • Meyer – Gänge, Diamesso (C), Fossi, Krulj – Joof, Boateng (52. Bärje), Spilacek (70. Schlüter), Moslehe, Sanyang (64. Karli)- Wegner

Zuschauer:

  • 3.506

Bilder zum Spiel:

no images were found

Video zum Spiel:

Spielbericht:

>> KLICK <<

 

13 Antworten auf „Das Spiel: RB Leipzig – SV Wilhelmshaven 3:2“

gutes spiel. vorallem auch endlich ma mit ein paar mehr höhepunkten und etwas spielkultur 😉
das einzigste was uncool war, waren die ‘uhuh’ rufe aus unserem block, wo einer der farbigen spieler am ball war. ich denke buhen und pfeifen reicht voll und ganz aus. Steht ja auch immer im fanblatt, gegen rassismus 😉 das wolltsch nur mal anmerken.

Ich habe das aber auch als buh-Ruf nach dem provozierten Feldverweis verstanden und nicht als uhuh, wenn einer der Afrikaner am Ball war. Deshalb würde ich das auch nicht unbedingt so hoch hängen. Glaube nicht, dass wir Rassisten in unseren Reihen haben. Die gehen doch alle woanders hin!

geht ja auch nich darum, dass das einer aus den fan clubs gemacht hat 😉
aber waren ganz klar solche rufe zu hören.
Das man zum schiri A-lock sagt is glaubsch iO oder?? dafür ist es fußball 😀 das hat ja kein direkt hintergrund dann, oder so.

Schreibe einen Kommentar